2AS – in 85 Sätzen durch die Weltgeschichte

Wir arbeiten mit unserer Klassenlektüre Hier stehe ich und kann nicht anders – In 85 Sätzen durch die Weltgeschichte im Deutschunterricht. Die 2AS hat die Informationen gut strukturiert auf einem Padlet organisiert und anschließend präsentiert. Ein Kahoot zu Wissensfragen, die die Gruppen selbst formuliert haben, hat das Projekt abgerundet. Jetzt sind wir wieder ein bisschen klüger :-)!

sdr

Das Schiff Esperanza

esperanza

Vom Süddeutschen Rundfunk Stuttgart erstmals 1953 gesendet … immer noch aktuell …

Die „Esperanza“ hütet ein düsteres Geheimnis: Unter dem Vorwand, illegale Einwanderer nach Amerika zu bringen … interessiert, dann einfach ausborgen!!!

Wir haben es in Klassenstärke für den Unterricht angeschafft!

Neue Klassenlektüre!!!

welt.jpg

Eine „Humanistische“ Ausbildung ist uns wichtig!

Herausragende Werke der europäischen, russischen und amerikanischen Literatur im Portrait: eine beispielhafte Sammlung berühmter Bücher von der Ilias bis zum Fänger im Roggen, von der Göttlichen Komödie bis zum Faust, von Don Quijote bis zur Dreigroschenoper und Doktor Schiwago – die muss man wirklich gelesen haben. Der Band ist chronologisch nach Epochen geordnet; jedem Kapitel geht eine fundierte Einführung des Herausgebers in die jeweilige Epoche voraus. Die illustrierten Werkportraits liefern kurze, lebendige Inhaltsangaben und viele Zusatzinformationen zu Entstehungs- und Wirkungsgeschichte, berühmten Zitaten und relevanten biografischen Daten der Autoren. Eine kompetente und anregende Orientierungshilfe in der schwer übersehbaren Fülle der Weltliteratur – und eine Einladung zum Weiterlesen!

Ein Literaturbuch – Spurensuche

Wir haben über die Bibliothek dieses Buch in Klassenstärke für den D-Unterricht angeschafft! Die humanistische Bildung ist uns sehr wichtig im SZ-Ybbs! Wir wünschen allen viele spannende D-Stunden!!!
spurensuche
SPURENSUCHE – EIN LITERATURBUCH

Das neue Literaturbuch für AHS und BHS!

„Spurensuche“ verfolgt einen motivgeschichtlichen Ansatz im Kontext literarischer Epochen.

Im Fokus stehen sowohl der jeweilige kulturgeschichtliche Hintergrund als auch epochenspezifisch zentrale Themen, deren Wiederaufgreifen im Lauf der Literaturgeschichte aufgezeigt wird. Die enthaltenen Texte wurden unter dem Aspekt der Schüler/innenzentriertheit und leichten Lesbarkeit ausgewählt und sollen das Interesse der Schüler/innen für Literatur und das Lesen wecken. Der Themenbogen wird – jeweils von einem Werk der Epoche ausgehend – zumeist bis in die Gegenwart gespannt.

Auf diese Weise wird eine Aktualisierung älterer, häufig als verstaubt geltender Werke erreicht. Mit den die Kulturgeschichte und die Literatur ergänzenden Kunstbeispielen wird die Autorin nicht nur der Bilderwelt der Schüler/innen gerecht, sondern fördert dadurch auch die Allgemeinbildung und ästhetische Erziehung.

 

 

Neue Klassenlektüre: Der Schuss

Raushalten ist keine Alternative

Der 17-jährige Robin wird in seinem Wohnblock Zeuge des Mords an einem Anhänger der rechtsgerichteten »Deutschen Alternativen Partei«, deren Anführer Fred Kuschinski ein Kindheitsfreund von Robin ist. Die Rechten schieben den Mord dem sogenannten »Intensivtäter« Hakan Topal in die Schuhe und nutzen die Bluttat, um Fremdenhass und Ängste zu schüren. Auch Robins Schwester Mel schließt sich der Bewegung an und besucht die täglichen Mahnwachen. Robin hat sich bislang aus allen Konflikten im Block rausgehalten, jetzt aber weiß er: Wenn er die Wahrheit ans Tageslicht bringen will, ist Wegschauen keine Option.

schuss